Deudesfeld. Wieder einmal zeigt es sich das auch das technisch starke und auch bessere Gegner massive Probleme mit der kompakten defensiven Spielweise unseres Teams haben. In Halbzeit eins lassen wir viele 100 % Chancen liegen und führen nur knapp mit 1:0 durch Mark Spencer. Die Wende kommt mit dem eingeleiteten Wechsel von Taktik Fuchs Jürgen Schmitz der Marco Bockstaller bringt der dann promt das 2:0 erziielt. Die folgenden Tore von Olli Thul und Patti Eckstein könnte der DFB ins Lehrbuch übernehmen, eine Kombination startet an unserem Fünfer in Tikki Takka Manier, in der anderen Spielsituation legt sich Olli den Ball selber am Gegner vorbei und vollendet. Das noch fehlende Tor wiederum durch den starken Marc Spencer jedoch in Abseits verdächtiger Position. Einziger Wehrmutstropfen: die Verletzung von SIggi Thielen.